Design für digitales Wasser

Die Munich Creative Business Week (MCBW) vom 03.-11.03.2018 zog auch dieses Jahr wieder internationale Top-Designer, Architekten, Kreative und Wirtschaftsvertreter in die Bayerische Landeshauptstadt. Passend zum Motto „Design transforms“ präsentierte Phoenix Design in zwei Beiträgen Trends und Design-Konzepte rund ums Thema Wasser.

Download dieser Bilder:
  • 1 - Design Talk "Digitales Wasser" bei Phoenix Design, Studio München.

    1 - Design Talk "Digitales Wasser" bei Phoenix Design, Studio München.

    Von rechts nach links: Moderatorin Carolin Schmitt (UX Designerin, Phoenix Design) leitete die Diskussion mit Michael Heintschel, CEO (Heintschel Marken), Niklas Ehrhardt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Universität Stuttgart) und Andreas Diefenbach, Member of the Board (Phoenix Design). (Foto: Phoenix Design)

  • 2 - Registrierung am Eingang von Phoenix Design, Studio München.

    2 - Registrierung am Eingang von Phoenix Design, Studio München.

    Rund 140 Gäste haben sich für den Design Talk angemeldet, am Ende war "full house". (Foto: Phoenix Design)

  • 3 - Andreas Diefenbach, Member of the Board bei Phoenix Design, begrüßt die Gäste.

    3 - Andreas Diefenbach, Member of the Board bei Phoenix Design, begrüßt die Gäste.

    ... und führt ins Thema "Digitales Wasser" ein. (Foto: Phoenix Design)

  • 4 - Das Publikum des Abends.

    4 - Das Publikum des Abends.

    Abschließend zum 45-minütigen Design Talk war das Publikum eingeladen Fragen zu stellen und mit den Talkgästen zu diskutieren. (Foto: Phoenix Design)

  • 5 - Afterparty mit Fingerfood und Getränken im Phoenix Design Studio München.

    5 - Afterparty mit Fingerfood und Getränken im Phoenix Design Studio München.

    Im Anschluss an den Design Talk ging die Party los - in entspannter Atmosphäre, open end! Zeit für gute Gespräche. (Foto: Phoenix Design)

  • 6 - Vortrag "Wasser - ein digitales Element?" im MCBW Forum am Deutschen Museum.

    6 - Vortrag "Wasser - ein digitales Element?" im MCBW Forum am Deutschen Museum.

    Sprecher: Stefan Andreesen, Principal Designer bei Phoenix Design. (Foto: Phoenix Design)

Wasser ist die wohl wichtigste Ressource auf unserem Planeten. Wasser bedeutet Leben, Wasser bedeutet Energie, Wasser bedeutet Wohlbefinden, Wasser ist die Grundlage unserer Existenz und ein archaisches, kostbares Gut. Aber welchen Einfluss haben Strömungen wie die zunehmende Digitalisierung unserer Lebenswelt, Individualisierung und Selbstoptimierung auf das eine Grundelement und unseren Umgang damit? Die Digitalisierung definiert den Umgang mit Wasser neu und eröffnet Möglichkeiten, Routinetätigkeiten wie das Trinken intelligent zu unterstützen – für eine bewusstere Lebensweise.

Am Samstag 03.03.2018, dem Eröffnungstag der MCBW, setzte sich Stefan Andreesen, Principal Designer bei Phoenix Design, in seinem Vortrag „Wasser – ein digitales Element?“ mit dem Top-Thema auseinander. Denn wie verändert sich der Umgang und die Wahrnehmung von Wasser durch die Trends des 21. Jahrhunderts? Individuelle Well-Being-Tendenzen verlangen Lösungen, uns Menschen den Wunsch nach positiven Erlebnissen zu erfüllen. Er zeigte auf, wie der Wasserkonsum mit digitalen Services spielerisch-sinnstiftend kombiniert und erweitert werden kann.

Zum Design Talk „Digitales Wasser“ kamen am Mittwoch 07.03.2018 rund 100 Gäste zu Phoenix Design ins Studio München. Andreas Diefenbach (Member of the Board, Phoenix Design), Michael Heintschel (CEO, Heintschel Marken), Niklas Ehrhardt (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Uni Stuttgart) diskutierten das Thema unter Moderation von Carolin Schmitt (UX Designerin, Phoenix Design). Unsere Talkgäste aus Wirtschaft, Design und Wissenschaft zeigten auf, welche Chancen und Herausforderungen in der Gestaltung eines digitalen Ökosystems liegen, das ein nicht-digitales, lebenswichtiges Element als Ausgangspunkt hat.

www.mcbw.de